So unterstützen Sie Millys Mission

Ihre Spende für die BPAN-Forschung

Bitte richten Sie Ihre Spende an Hoffnungsbaum e.V., da der Verein auch Spendenquittungen ausstellen kann. Teilen Sie uns dazu unbedingt Ihre Adresse mit oder schreiben Sie sie mit in den Verwendungszweck! Die Quittung wird am Anfang des Folgejahres Ihrer Spende rechtzeitig für Ihre Steuererklärung zugesandt.

Hoffnungsbaum e.V.
Hardenberger Straße 73
D-42549 Velbert

Spendenkonto 305 979
Sparkasse Wuppertal
BLZ 330 500 00

IBAN: DE67 3305 0000 0000 305979
BIC: WUPSDE33

WICHTIG:
Im Verwendungszweck unbedingt „BPAN“ oder „BPAN-Forschung“ angeben, damit die Spende richtig zugeordnet werden kann!

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen von ganzem Herzen!

Hier erfahren Sie mehr über den aktuellen Forschungsstand und über unsere Spendenziele.

Fundraising-Events für die BPAN-Forschung

Selbstverständlich können Sie unsere Kampagne auch im Rahmen eines Fundraising-Events, d.h. einer Spendensammelaktion (z.B. an Geburtstagen, zu Jubiläen) oder einer Benifizveranstaltung (z.B. eine Sport- oder Konzertveranstaltung) zugunsten der BPAN-Forschung unterstützen. Bitte machen Sie Familie, Freunde, Bekannte oder Ihren Arbeitgeber auf diese Möglichkeit aufmerksam. Gerne setzen wir uns mit Vereinen, Unternehmen, Stiftungen oder öffentlichen Institutionen in Verbindung und besprechen die weiteren Schritte.

(Soziale) Medien und Netzwerke

Machen Sie auf BPAN aufmerksam! Teilen Sie unsere Website und Auftritte in den sozialen Netzwerken. Sprechen Sie mit Ihrer Familie, Ihren Freunden, Kollegen und Ärzten über diese extrem seltene Erkrankung.

Sie sind Mediziner oder forschen in humanbiologischen Disziplinen? Machen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen auf NBIA/BPAN aufmerksam und weisen Sie sie auf aktuelle Forschungsstipendien und Grants hin.

Sie sind Journalist oder Blogger? Schreiben Sie eine Kolumne, verfassen Sie einen Podcast, einen Radio- oder Fernsehbeitrag. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Sachspenden

Bisher zahlen wir alle Aufwendungen, die in Zusammenhang mit Millys Mission stehen aus eigener Tasche. Je umfangreicher und präsenter die Kampagne wird, desto höher sind aber die anfallenden Kosten. Wir freuen uns, wenn unsere Kampagne auch durch Sachspenden Unterstützung erfährt, also Dienstleistungen, die für uns sehr zeit- und/oder kostenaufwendig sind.

Ein herzliches Dankeschön geht daher an:

  • Pia und Sigune Lüchtefeld, die einen Teil unserer Website und den Flyer ins Englische übersetzt haben.
  • Stefan Ronellenfitsch, der unserer Website ein frischeres, modernes und besser lesbares Design zu einem sehr kostengünstigen Preis verpasste.
  • Sonia Epple, die für uns ein kostenloses Fotoshooting durchführte.

Wir würden uns über eine Unterstützung von Druckereien freuen, die uns den Druck von Flyern und Plakaten zu einem günstigen Preis anbieten. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Spendenübersicht

Derzeitiger Gesamtspendenbetrag:

EUR 15.638,67

(Stand: 14. Mai 2019)

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden wir ab dem 01.02.2019 die Spendenliste nicht fortführen können.

Sobald Hoffnungsbaum e.V. uns informiert, werden wir den Gesamtspendenbetrag aktualisieren. Da alle Vereinsmitglieder ehrenamlich tätig sind, bitten wir um Verständnis, dass die Prüfung der Spendenkonten einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Vielen Dank!

Name/Bezeichnung des SpendersSpendenbetragDatumAnmerkung
Oma Helga50 €14.07.2017
Anonym500 €16.07.2017
Mama100 €18.07.2017
Olaf Fischer50 €21.07.2017
Nicola Zimmermann50 €07.08.2017
anonym30 €10.08.2017
Tante Ela500 €26.08.2017
anonym100 €25.10.2017
Christian Bühler500 €21.11.2017
Tatyana Vasyunina & Hendrik Linz75 €07.12.2017
anonym1000 €08.12.2017
anonym120 €18.12.2017
Olaf Fischer100 €20.12.2017
Cornelia Jäger50 €27.12.2017
Helene-Lange Schule/Fröbelseminar250 €28.12.2017
Lydia Funk200 €02.01.2018
Julia Rebecca Hoppe110 €02.01.2018
Tante Ela100 €10.01.2018
Dorothea Nowak20 €12.01.2018
Inge Thiering / Tom Herbs100 €13.01.2018
Familie Anlauf500 €15.01.2018
Günter und Ute Bauer25 €15.01.2018
Yvonne Kaul20 €15.01.2018
Günter Ruschitzka500 €16.01.2018
Martin Fuchs50 €16.01.2018
Andreas Hartmut Uhrig50 €16.01.2018
Annemarie und Hans-Chris Wagenmann200 €16.01.2018
Edita Schaefer-Schmidt50 €16.01.2018
Tante Susi50 €17.01.2018
Beate Schaefer10 €22.01.2017
Dieter Appel20 €23.01.2017
Silvia Blum30 €23.01.2017
Ursula Schuh100 €07.02.2018
Erich und Annette Schöttler100 €08.02.2018
Bernhard und Elfriede Wolf100 €12.02.2018
Werner und Trudel Krauth150 €16.02.2018
Ingrid Bühler25 €27.02.2018
Jan Eberhardt25 €04.03.2018
Susanne Stief200 €19.03.2018
Helene Huber50 €22.03.2018
Frank, Fabian und Bettina15 €10.04.2018vom Osterhasen
Onkel Peter und Tante Regina50 €10.04.2018vom Osterhasen
Inga von Staden220 €10.04.2018
Lydia Funk150 €13.04.2018
Elmar Hoppe100 €13.04.2018
Jan und Katrin Hücking30 €17.04.2018
Stefanie Ege350 €19.04.2018
Harald Baumeister100 €03.05.2018
Peter Herold30 €
Claudia Strein100 €14.05.2018
Zipfelmützen e.V.350 €15.06.2018
anonym30 €28.06.2018
anonym100 €28.06.2018
Elmar Hoppe50 €29.06.2018
Lydia Funk50 €29.06.2018
Michaela Suck666 €11.07.2018
Rolf Eidner100 €12.07.2018
Christian Bratfisch66 €13.07.2018
Markus Nielbock200 €16.07.2018
anonym50 €18.07.2018
Fam. Richter50 €18.07.2018
Diane Anlauf215 €07.09.2018
Rebecca Hoppe50 €07.09.2018
Familie Birger50 €23.09.2018
anonym40 €24.09.2018
anonym100 €31.10.2018zu Mamas Geburtstag
Martin Haas, Regina Arendt100 €27.11.2018
anonym200 €13.12.2018
anonym100 €21.12.2018
Michaela Suck250 €22.12.2018
anonym100 €28.12.2018
anonym50 €31.12.2018
anonym50 €
Thomas Müller100 €03.01.2019
anonym100 €06.01.2019
anonym1800 €10.01.2019